Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Praxisbeispiel Mitarbeiter im Verpackungsbereich bei der DHL Solutions Retail GmbH

Wo lag die Herausforderung?

Der Mitarbeiter hat eine Wirbelsäulenerkrankung und durch rheumatoide Arthritis bedingte Gelenkschädigungen. Er sollte schweres Heben bzw. Tragen und die Einnahme bestimmter Körperhaltungen bei der Ausübung seines Jobs vermeiden. Sein Arbeitsplatz im Bereich Verpackung zur Warenkommissionierung musste deshalb behinderungsgerecht gestaltet werden.

Was wurde gemacht?

Zur behinderungsgerechten Gestaltung wurde der Arbeitsplatz ausgestattet mit:
- einem Drehstuhl als Stehsitz
- einem elektrisch höhenverstellbaren Arbeitstisch
- einem Scherenhubtisch

Schlagworte und weitere Informationen

Die behinderungsgerechte Arbeitsgestaltung wurde vom Integrations- beziehungsweise Inklusionsamt gefördert. Der Kontakt zum Technischen Beratungsdienst des Integrations- beziehungsweise Inklusionsamtes und die Koordination der Maßnahme erfolgten über den Inklusionsbeauftragten des Arbeitgebers und die Schwerbehindertenvertretung.
In REHADAT finden Sie auch die Adressen und Telefon-Nummer der Integrations- beziehungsweise Inklusionsämter.

Unternehmen:

Deutsche Post DHL Group ist ein weltweit tätiges Unternehmen für Logistik und Briefkommunikation mit rund 570.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 220 Ländern.
Zur Deutschen Post DHL Group gehören dabei die Deutsche Post - als europaweit agierendes postdienstleistendes Unternehmen und DHL - als weltweit tätiges Unternehmen in den Bereichen internationaler Expressversand, Frachttransport, E-Commerce und Supply-Chain-Management.
Das Unternehmen leistet u. a. mit verantwortungsvollem Handeln, gezielten Umweltschutzmaßnahmen und Corporate Citizenship einen positiven Beitrag für die Umwelt und Gesellschaft.

Behinderung und Funktionseinschränkung des Mitarbeiters:

Der Mann hat eine Wirbelsäulenerkrankung und durch rheumatoide Arthritis bedingte Gelenkschädigungen. Behinderungsbedingt sollte er nicht für den manuellen Transport (z. B. das Heben und Tragen) schwerer Lasten und für Tätigkeiten eingesetzt werden, die die häufige oder dauerhafte Einnahme von bestimmten Körperhaltungen (z. B. gebückt, gebeugt oder stehend) erfordern. Der GdB (Grad der Behinderung) beträgt 60.

Ausbildung und Beruf:

Der Mann arbeitet als angelernte Hilfskraft im Bereich Verpackung zur Warenkommissionierung bei der DHL Solutions Retail GmbH in Unna.

Arbeitsplatz und Arbeitsaufgabe:

Der Mitarbeiter verpackt an seinem Arbeitsplatz in einer Halle kommissionierte Bestellungen der Kundschaft bzw. Ware (Bild 1). Die in Kunststoff-Klappboxen ankommende Ware (z. B. Glückwunschkarten) wird von einem Kollegen mit einem elektrischen Scherenhubwagen zum Arbeitsplatz des Mitarbeiters transportiert. Dort werden die Klappboxen mit der Ware vom Kollegen mit Hilfe des Scherenhubwagens auf die Arbeitsflächenhöhe des Arbeitstisches positioniert und vom Mitarbeiter auf den Arbeitstisch geschoben. Die Arbeitsflächenhöhe des Arbeitstisches kann mittels Schalter elektrohydraulisch stufenlos an die Körpergröße und Körperhaltung des Mitarbeiters angepasst werden. In Verbindung mit einem Drehstuhl (Bild 2), der auch als Stehhilfe benutzt werden kann, wird somit die Einnahme einer ergonomischen Arbeitshaltung (sitzend, stehend oder steh-sitzend) ermöglicht. Die kommissionierte Ware wird vom Mitarbeiter abschließend auf dem Arbeitstisch in Kartons verpackt, etikettiert und mit dem Handscanner des Computers EDV-technisch erfasst. Bevor die Kartons vom Kollegen mit dem Scherenhubwagen abtransportiert werden können, muss der Mitarbeiter diese auf den Scherenhubwagen schieben.
Durch den Einsatz der Hilfsmittel werden manuelle Hebe- und Tragearbeiten vermieden und es wird die Einnahme einer ergonomischen sowie belastungsarmen Arbeitshaltung ermöglicht.

Eingesetzte Hilfsmittel - Anzeigen der Produkte:

ICF-Items

Assessments - Verfahren und Merkmale zur Analyse und Bewertung

  • EFL - Heben (Boden zur Taillenhöhe/Taillen- zur Kopfhöhe/horizontal)
  • EFL - Schweregrad der Arbeit (Last/Herzfrequenz)
  • EFL - Stehen (längeres/vorgeneigt/Rotation)
  • EFL - Tragen (rechte, linke Hand/vorne)
  • ERGOS - aktuelle tägliche Dauerleistungsfähigkeit (Last/Herzfrequenz)
  • ERGOS - Bücken
  • ERGOS - statisches/dynamisches Heben
  • ERGOS - Stehen
  • ERGOS - Tragen
  • IMBA - Arbeitszeit
  • IMBA - Geneigt/Gebückt
  • IMBA - Heben
  • IMBA - physische Ausdauer (Last/Herz-Lungensystem)
  • IMBA - Rumpfbewegungen (Bücken/Aufrichten)
  • IMBA - Stehen
  • IMBA - Tragen

Referenznummer:

Pb/110738


Informationsstand: 23.06.2021