Inhalt

Praxisbeispiel
Bertelsmann Aktionsplan Inklusion

Es gibt eine Abbildung zu diesem Praxisbeispiel:
Logo

Kurzbeschreibung:

Für das Unternehmen ist Diversity eine Voraussetzung für Kreativität, Innovation und nachhaltigen Erfolg. Deshalb strebt es auch weiter an die Vielfalt im Unternehmen auf allen Ebenen und in jeder Hinsicht weiter zu steigern. Das Ziel ist es dabei, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das auf Zusammenarbeit, Engagement und Wertschätzung für alle Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen beruht. Dazu sollen Prozesse und Strukturen so gestalten werden, dass Beschäftigte mit Behinderung barrierefrei im Unternehmen arbeiten und so mit ihrem vollen Potenzial zum Unternehmenserfolg beitragen können. Das Unternehmen will die Inklusion von Menschen mit Behinderung bei Bertelsmann fördern - u. a. mit einem Aktionsplan. Somit wird auch im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) gehandelt.

Aus dem Inhalt:

05 Einleitung
08 Die Handlungsfelder im Überblick
10 Handlungsfeld 1 - Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsbedingungen
14 Handlungsfeld 2 - Bauliche Rahmenbedingungen
20 Handlungsfeld 3 - Bewusstseinsbildung und Kommunikation
26 Handlungsfeld 4 - Gesundheitsmanagement
30 Handlungsfeld 5 - Rekrutierung, Qualifizierung und Entwicklung
35 Einfach teilhaben - Der Aktionsplan Inklusion in "Leichter Sprache"
38 Über den Aktionsplan Inklusion
39 Impressum

Hinweis:
Die Zahlen stehen für die jeweilige Anfangs-Seite im Aktionsplan.

Schlagworte und weitere Informationen

Es liegen keine Informationen zur Förderung vor.

Den kompletten Aktionsplan von Bertelsmann erhalten Sie beim UnternehmensForum bzw. über den folgenden Link:

https://www.unternehmensforum.org/fileadmin/PDF-Dokumente/bertelsmann-aktionsplan-inklusion.pdf

ICF-Items

Es liegen keine Angaben vor.

Referenznummer:

Pb/111094


Informationsstand: 10.07.2019

Machen Sie mit!

Stellen Sie Ihren Aktionsplan hier anderen Unternehmen zur Verfügung.