Inhalt

in Praxisbeispielen blättern

  • Beispiel

Angaben zum Praxisbeispiel

Aktionsplan Sanofi-Aventis Deutschland GmbH - Vielfalt leben und Inklusion gestalten

Kurzbeschreibung:

Der französische Pharmakonzern hat einen Aktionsplan mit dem Titel 'Vielfalt leben und Inklusion gestalten' erarbeitet. Mit den im Aktionsplan enthaltenen Maßnahmen sollen die Inhalte der UN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt werden. Außerdem soll erreicht werden, dass Mitarbeiter mit Behinderung weiterhin im Unternehmen beschäftigt werden können, um nicht auf die Erfahrung und Kompetenz verzichten zu müssen. Er wurde gemeinsam in mehreren Workshops durch den Inklusionsbeauftragten des Arbeitgebers, die Schwerbehindertenvertretung, Human Resources-Business Partner, Betriebsräte, Führungskräfte, Gesundheitsmanagement und dem HSE (Health, Safety, Environment)-Bereich sowie Kolleginnen und Kollegen mit Behinderung zusammen mit dem Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft entwickelt. Dieses Vorgehen verdeutlicht: die Anliegen der Kollegen mit Behinderung sind nicht nur Sache der Schwerbehindertenvertretung und des Inklusionsbeauftragten des Arbeitgebers, sondern bereichsübergreifend von Relevanz bei Sanofi.

Dieses Miteinander soll zur Selbstverständlichkeit werden. Erstes Ziel ist es deshalb, mehr Bewusstsein für die Bedürfnisse der Kolleginnen und Kollegen mit Behinderung zu schaffen. Egal welche Funktion oder Position die Mitarbeiter in ihrem jeweiligen Unternehmensbereich haben, alle wünschen sich Wertschätzung und respektvoll behandelt zu werden. Jeder bringt seinen einzigartigen Mix aus Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung, physischen und mentalen Fähigkeiten sowie die jeweilige aktuelle Lebenssituation mit an den Arbeitsplatz, den es zu berücksichtigen gilt.

Inklusion bedeutet für Sanofi deshalb ein Umfeld zu schaffen, in dem das Einbringen der Einzigartigkeit zur Normalität wird und diese Vielfalt den Unternehmenserfolg unterstützt. Sanofi möchte weg von einem von vornherein negativen Verständnis von Behinderung hin zu Normalität. Nicht die Kollegin oder der Kollege mit Behinderung soll sich anpassen, sondern das Arbeitsumfeld soll Möglichkeiten für eine volle Entfaltung der Fähigkeiten bieten. Die aktuellen Arbeitsbedingungen müssen weiter Schritt für Schritt angepasst werden. Gleichzeitig muss das Thema Inklusion von Planungsbeginn an bei anstehenden Aktivitäten berücksichtigt werden.

Der Aktionsplan umfasst sechs Handlungsfelder, jeweils mit konkreten Maßnahmen und Zielen für den Zeitraum bis Ende 2019. Diese sind so formuliert, dass sie möglichst praktikabel umgesetzt werden können. Der Erfolg misst sich jedoch nicht am Abschluss einer solchen Maßnahme, sondern an ihrer dauerhaften Umsetzung.

Aus dem Inhalt:

1. Vorworte

2. Einleitung:
- Unternehmensaktionsplan von Sanofi
- Initiative Leben & Arbeiten bei Sanofi
- Vielfalt leben
- Inklusion gestalten
- Barrieren abbauen
- Der Weg zum Aktionsplan

3. Die Handlungsfelder des Aktionsplans
- Bewusstseinsbildung & Information
- Bedarfsgerechte Arbeitsplätze & Beschäftigung
- Ausbildung, Bildung & Qualifizierung
- Gesundheitsmanagement
- Barrierefreie Kommunikation
- Kooperation

4. Umsetzung des Aktionsplans

5. Glossar



Link:

Aktionsplan der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH im PDF-Format



Schlagworte und weitere Informationen

  • Aktionsplan /
  • Arbeitgeber /
  • Behindertenrechtskonvention /
  • berufliche Rehabilitation /
  • Best Practice /
  • Industrie /
  • Inklusion /
  • jpg /
  • Pharmazie /
  • Prävention /
  • Rehabilitation /
  • Teilhabe /
  • Teilhabe am Arbeitsleben


Referenznummer:

Pb/110964



Informationsstand: 09.05.2017