Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die weite Welt ist nicht immer barrierefrei

Ein Auslandsstudium ist eine Bereicherung und erhöht die Jobchancen



Autor/in:

Black, Justin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2010, 17. Jahrgang (Heft 1), Seite 170-171, München: Belitz & Neumann


Jahr:

2010



Abstract:


Auslandserfahrungen sind bei späteren Arbeitgebern gern gesehen, denn sie fördern interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachenkenntnisse in einzigartiger Weise. Für denjenigen, der sie sammelt, sind es einmalige Eindrücke. Deshalb sollten Studierende unbedingt ein Semester oder zumindest ein Praktikum im Ausland einplanen.

Doch wer ein körperliches Handicap hat, stößt dabei auf einige Schwierigkeiten. Der Autor zeigt auf, wie auch dieses Problem gelöst werden kann, wer die richtigen Ansprechpartner sind und wie die Finanzierung des geplanten Auslandssemesters bewerkstelligt werden kann.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/8118


Informationsstand: 21.06.2010

in Literatur blättern