Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Draußen vor der Tür: Die Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung


Autor/in:

Pfahl, Lisa; Powell, Justin J. W.


Herausgeber/in:

Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB)


Quelle:

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), 2010, Heft 23, Seite 32-38, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0479-611X


Jahr:

2010



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Aus dem Inhalt:

- Einleitung
- Das Risiko, aus dem Erwerbsleben ausgeschlossen zu werden
- Bildungssystem bestimmt über Arbeitsmarktchancen
- Die Arbeitsmarktsituation aus Sicht junger Erwachsener
- Übergang Schule-Beruf
- Techniken der Behinderung
- Behinderung zwischen Bildungs- und Sozialpolitik
- Fazit

Menschen mit Behinderungen sind besonders hohen Risiken im Erwerbsleben ausgesetzt. Ihre Teilhabe am Arbeitsmarkt ist stark eingeschränkt.

Um ihrem geringeren (Aus-)Bildungsniveau, vergleichsweise geringen Einkommen, aber vor allem ihrer niedrigen Beschäftigungsquote entgegenzuwirken, gibt es vielfältige Maßnahmen.

Sozial- und arbeitsmarktpolitische Instrumente wie Eingliederungszuschüsse, konkrete Hilfsleistungen im Arbeitsleben oder Unterstützung durch Integrationsfachdienste sollen helfen, die Barrieren im allgemeinen Arbeitsmarkt im Einzelfall zu überwinden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Alle Einzel-Beiträge des Themenheftes 'Menschen mit Behinderungen' 2010




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)
Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament
Homepage: https://www.bpb.de/apuz/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA209006


Informationsstand: 28.06.2010

in Literatur blättern