Inhalt

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Handlungsempfehlung der Bundesagentur für Arbeit zum Persönlichen Budget


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2006, Nummer 38 (Ausgabe 2), Seite 22-25, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2006



Link(s):


Link zu 'Impulse' Nummer 38 (PDF, 1,54 MB).


Abstract:


Die Weisungen zum Persönlichen Budget wurden umfassend überarbeitet.

Grundsätzlich sind alle Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nun budgetfähig.

Aus dem Inhalt:

1. Zielsetzung
2. Erprobung in allen Agenturbezirken
3. Beteiligung und Aufgaben der Reha-Träger
4. Allgemeine Voraussetzungen für das Persönlichen Budgets
5. Budgetfähige Leistungen
6. Bemessung des grundsätzlichen Bedarfs
7. Bemessung des Persönlichen Budgets
8. Formen des Persönlichen Budgets
9. Zielvereinbarung mit dem Budgetnehmer
10. Zuständigkeit und Verfahren
11. Statistik
12. Sonstiges


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/3380


Informationsstand: 28.09.2006