Inhalt

RheumaPreis - Aktiv mit Rheuma am Arbeitsplatz

Der RheumaPreis wird gemeinsam an Arbeitnehmer und Arbeitgeber für partnerschaftliche Lösungen vergeben, die Menschen mit Rheuma den Verbleib im Beruf ermöglichen und erleichtern. Ziel dabei soll der Erhalt der Arbeitskraft und somit die Teilhabe am Arbeitsleben sein – zum Vorteil für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Die besten Beispiele werden mit dem RheumaPreis ausgezeichnet und mit 3.000 Euro dotiert.

Die Vergabe erfolgt durch den Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW), der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH), der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und der Rheuma-Liga Hessen.